Der Filterprotector ist das einzige Schutzsystem gegen Störeinflüsse auf der Filteroberfläche.

Ist einfach in der Montage, und passt auf fast jeden Filterhalter. Der Filterprotector ist erhältlich für Plattenfiltersysteme von 75mm, 100mm und für Extremweitwinkelobjektive im 150mm Format.

FILTERPROTECTOR | KOMPENDIUM
Slider
Keine Tropfen
Kein Beschlag
Weniger Lensflares
Keine Vereisung
Einfache Montage
Simply Beautiful
FILTERFOTOGRAFIE | ZUBEHÖR

Die neu entwickelten Stativfüße Sink Stopper verhindern das einsinken in weichen Untergründen.

FILTERFOTOGRAFIE | ZUBEHÖR

Die neu entwickelten Stativfüße Sink Stopper verhindern das einsinken in weichen Untergründen.

previous arrow
next arrow
Slider

Ich habe mich lange zeit über "Flare`s" und Wassertropfen bei Aufnahmen mit Filter geärgert. Das Retuschieren ist ja auch meistens eher aufwendig.

Michael Keil

Warum gibt es eigentlich keine Streulichtblende für Filterhalter? ....Dank der Erfindung von Michael gibt es jetzt endlich dieses für mich ab jetzt unerlässliche Gadget . Die Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Eine klare Empfehlung für jeden Fotografen der mit Filtersystemen arbeitet.
PS. Michael Frede ist nicht nur ein begabter Erfinder von Fotozubehör sondern auch ein super Reiseleiter/Fotocoach. Dies konnte ich bei der von ihm durchgeführten Winterreise nach Lappland feststellen .

Darauf habe ich lange gewartet.

Michael Zober-Frede hat mit einem hohen planerischen und konstruktiven Aufwand eine Lösung für ein Problem geschaffen, mit dem sich Landschaftsfotografen seit jeher herumschlagen müssen.

Dr. Klaus Schörner

Es sind diese aus der Praxis erwachsenen Ideen und lösungsorientiert ausgetüftelten Erfindungen, die echten Fortschritt im Detail ausmachen. Ob Sonnenschein oder Regen: Wenn ich raus gehe, um Landschaftsaufnahmen zu machen, hat der Filterprotector bei mir einen festen Platz im Fotogepäck.

Ein Innovatives Zubehörsystem.

Mich hat oft das lästige nachbearbeiten und retuschieren der Bilder gestört wenn während der Aufnahmen kleine Regentropfen, Nebel oder Schneeflocken auf den Filter fallen

Markus Kärcher

und danach eine Menge unschöne Arbeit bei der Bildbearbeitung verursachen. Nachdem ich von diesem Produkt erfahren habe, musste ich dieses gleich bestellen und ausgiebig testen. Der Filterprotector von Michael Frede hält was in der Beschreibung beschrieben ist! Die Bestellung ging schnell und unkompliziert obwohl ich den in der Beschreibung nicht erwähnten NiSi Filterhalter nutze. Auch das die Schrauben einen anderen Abstand haben hat Michael Frede nicht lange zögern lassen und hat mir sozusagen einen Prototypen in höchster Qualität hergestellt! Das Preis Leistungsverhältnis ist absolut Top!
Dieser Filterprotector ist ein „Muss“ für jeden Naturfotografen!

Endlich mal eine Sinnvolle Lösung.

Wie versprochen sende ich Ihnen gerne meinen Erfahrungsbericht über den Filterprotector.

Paul Schatz

Im Moment weilen wir auf den Lofoten, und dies bei vorwiegend schlechtem Wetter. Zum Glück kennen wir diese Region auch bei schönem Wetter und kennen so die Schönheiten dieser Region.

Ein altes Sprichwort sagt ja: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.

Ähnlich ist es bei der Fotografie. Bis vor kurzem war ich gewohnt, bei Nieselregen (nicht Sturm, da nützt alles nichts!) auf die Filter zu verzichten, nur 2 Fotos zu machen, bevor das Wasser an ihnen runterlief, oder mit der Lee «Zieh-Harmonika (eigentlich Sonnenfilter)» evt. noch ein paar Fotos mehr machen zu können. Danach war in jedem Fall die grosse Reinigungsaktion angesagt. Dass die geputzten Filter nach der Reinigung nicht gleich versorgt werden können wegen des Beschlagens im Winter ist hierbei ein anderes Kapitel!

Nachdem ich im Natur-Foto einen Bericht über das Filter-Regendach gelesen hatte, war für mich klar, dies auszuprobieren.

Das Paket traf ein und konnte auch ohne die beigelegte Anleitung problemlos zusammengesetzt werden. Nur Regenwetter fehlte zwecks der ersten Tests.

Hier in den Lofoten fehlt es an Regen oder Schnee nicht. Leider sehr oft bei starkem Wind. Bei sehr wenig Wind konnte der erste Test stattfinden. Die Kamera ergänzt mit dem «Filterdach» und mit 2 Filtern bewaffnet zeigte sich von ihrer besten Seite. Der zusätzlich montierte obere Teil für Regen war ebenfalls im Einsatz. Die Filter wurden nie nass und konnten die gesamte Zeit von über einer Stunde im Niesel – resp. schwachem Dauerregen die Fotografenseele voll befriedigen.

Bei diesem schlechten Wetter versuchte ich, mit mehreren Blitzen in den Felsformationen das schlechte Wetter etwas zu verbessern (auch als Test).

Aufgefallen ist mir, dass beim Drehen des Filterhalters etwas viel Spiel vorhanden ist. Auch die Schraube aus dem 3-D Drucker hinterlässt nicht unbedingt den vertrauenswürdigsten Eindruck. Aber wie erwähnt sind dies persönliche Eindrücke, funktioniert hat alles einwandfrei.

Ob in Zukunft dieses Spiel noch verbessert werden kann, oder die Schraube evt. aus leichtem Metall mit einem Gegengewinde abgeändert wird, wird die Zukunft zeigen.

Mit dem Teil bin ich rundum zufrieden, ausser, ich habe auch noch Filter in der 150er Version!

Mit den besten Grüssen aus den Lofoten

Paul Schatz

PS: Verwendet wurde das Filterhaltesystem Lee sowie Filter von Lee und Lensinghouse

Filterprotector auf den Lofoten.

Nach einem positiven Beitrag über den Filterprotector in einer Fotozeitschrift habe ich mir Details auf der Webseite "fotoabenteuer.de" angesehen und dann die Weitwinkel-Version bestellt.

Wolf Dieter Selig

Herr Zober-Frede setzte sich umgehend per E-Mail mit mir in Verbindung, um Einzelheiten bzgl. des von mir verwendeten Filterhalters zu erfragen, da es je nach Fabrikat und Version erhebliche Unterschiede z. B. bei den Lochabständen der seitlichen Schrauben (die die Filtereinschübe halten) gibt, die bei der Herstellung des Filterprotectors zu berücksichtigen sind. Das ganze Prozedere verlief glatt und unkompliziert und alles passte perfekt.

In der Praxis ist der Filterprotector unkompliziert zu montieren und zu handhaben, von sehr hoher Qualität und ein konsequent weitergedachtes, sinnvolles und absolut empfehlenswertes Zubehör zum Schutz der teuren Filter sowie zur Vereinfachung der Fotografie bei schwierigen Wetterverhältnissen; das Preis-Leistungsverhältnis ist angesichts der Qualität und individuellen Anfertigung super.

Hier wurde weiter gedacht.

Kaum bestellt -schon kam das Paket an. In Punkto Schnelligkeit war das kaum zu überbieten. Ich war gespannt und packte aus: Alles war sehr sorgfältig (und ökologisch richtig) verpackt.

Erika Maria Cermak

Und dann die Überraschung, denn so schön und wertig hatte ich mir ein in Eigenregie gefertigtes Produkt gar nicht vorgestellt. Alles sah ganz toll aus; die passenden Schräubchen zur Montage waren auch beigefügt. Der Protector war im Handumdrehen am Filterhalter befestigt und passt perfekt. Und zu meiner großen Überraschung kam wenige Tage später noch ein inzwischen gefertigter zusätzlicher Protector an, als Service.
Danke für die schnelle Lieferung und den tollen Service; kann das Produkt und den Verkäufer guten Gewissens weiterempfehlen!

Perfektes Zubehör für die Filterfotografie.

Schon lange hatte ich nach einer Streulichtblende für meinen Filterhalter gesucht. Dann klappte alles sehr schnell und noch besser als versprochen.

Jürgen Edelmann

Da ich noch einen älteren Rollei-Filterhalter einsetze, gab es ein bisschen Anpassungsbedarf, den Herr Zober-Frede schnell und unkonventionell übernommen hat. Die Teile sind leicht montiert und selbsterklärend. Nun brauche ich nur noch ein bisschen Wind und Regen, um die Wirkung nicht nur gegen Flares, sondern auch gegen Tropfen zu erproben.

Sonderanfertigung kein Problem

Lieber Micha, deine Erfindung hat viele positive Seiten. Zu Erst einmal deine Passgenauigkeit der Schraubenlöscher war perfekt. kein Nacharbeiten und

Axel Hoffmann

die Magnete halten wirklich wie versprochen. Als das kleine i Tüpfelchen mit der Filterabdeckung war der Rundumschutz wirklich gelungen. Ich setze den Filterprotector nicht nur bei meinen Langzeitbelichtungen ein, sondern dieser wird auch häuftig bei meiner Studiofotografie verwendet wo ich eine Gegenlichtblende benötige. Da ist die Kombination auch mit ND Filtern einfach genial bei Nachbelichtungen von Displays. Er hat einen festen Platz in meiner Fototasche gefunden !!!

Super Praktisch für Filterfotografen.
Shadow
Slider

Häufig gestellte Fragen

Wird der Filterprotector V1 weiterhin gepflegt und bekomme ich weiterhin Ersatzteile ?
Ja. Ersatzteile zum Filterprotector V1 sind weiterhin erhältlich. Ebenso fertige ich gerne die verschiedenen Blenden und Haltesysteme für Sie.
Kann ich von meinem Filterprotector V1 System auf den Filterprotector V2 Upgraden ?
Ja. Es gibt einen stark vergünstigten Upgrade Preis für Besitzer des Filterprotectors V1. Senden Sie mir ihre alte Bestellnummer und Sie bekommen einen Upgrade Coupon zugesandt.
Wie lange ist die Lieferzeit nach Auftragseingang ?
Da ich Ihr Produkt individuell fertige, beträgt die normale Auftragsdauer circa 8 - 10 Tage. Sollten Sie den Filterprotector schneller benötigen, bitten ich Sie um einen Anruf und ich schaue was möglich ist.
Habe ich ein Rückgaberecht auf den Filterprotector ?
Für individuelle Produkte ist ein Recht zum Widerruf nach § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen. Dies betrifft meine Filterprodukte.
Mein Filterhaltesystem ist nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt, was kann ich tun ?
Senden Sie mir eine kurze E-Mail. Ich setzte mich umgehend mit Ihnen in Verbindung, um eine kostenfreie individuelle Konstruktion zu besprechen.
Ich habe verschiedene Filterhaltesysteme. Kann ich auch nur die Seitenhalter bestellen ?
Ja, es ist mir ganz wichtig, dass Sie so wenig Kosten wie möglich haben. Gerne liefere ich Ihnen auch nur die Seitenhalter passend zum Zweitsystem.

Der Filterprotector ist recht neu am Markt. Die erstmalige Produktvorstellung war Mitte 2018. Konstruiert wurde der Filterprotector von dem Landschaftsfotografen Michael Zober-Frede. Seid jeher setzt er Filter in der Landschaftsfotografie ein und somit ist die Grundidee, einen zuverlässigen Wetterschutz für fotografisch genutzte Flächenfilter oder Plattenfilter Systeme zu entwickeln aus reinem Eigennutz entstanden. Der Filterprotector wird INHOUSE konstruiert und auf eigenen Highend Industriemaschinen gefertigt. «Bei der Herstellung des Filterprotectors ist mir nur eines wichtig: die Qualität des Produktes, auch unter extremen Wetter-Bedingungen». Das fotografieren im Temperaturbereich von minus 40 Grad Celsius - plus 60 Grad Celsius stellen kein Problem dar. Die verwendeten Materialien überzeugen durch ihre Schlagfestigkeit und Formstabilität. 

Der Filterprotector kann mit dem speziell entwickeltem Haltesystem an fast allen Filterhaltern verwendet werden. Er ist zum Beispiel zu Filterhaltern namhafter Hersteller, wie Kasefilters, B&W Schneider Kreuznach, LEE, NiSi, Haida, Rollei, und vielen weiteren kompatibel. Sollte Ihr Filterhalter nicht dabei sein, stellt dies in den meisten Fällen kein Problem dar. Ich fertige für Sie ohne Aufpreis einen passenden Filterhalter, so das auch Sie wie gewohnt ihr Filtersystem in der Landschaftsfotografie einsetzten können.

Ich entwickele die Produktpalette ständig weiter. Seit 15.10.2019 ist der Filterprotector Versionmit vielen Neuerungen erhältlich.